mal.dreidimensional
Kursleitung: Mag. Hannah Vulcans Kriechbaum

Abstrakte Raumvorstellung basiert auch auf handfesten Erkenntnissen. Abgesehen von den wahnsinnigen, kreativen Möglichkeiten, die sich im dreidimensionalen Arbeiten bieten, wird auch handwerkliches Geschick entwickelt, werden Grundkenntnisse der Statik vermittelt und ungewöhnliche Lösungsmöglichkeiten gefunden. In diesem Kurs werden Objekte geschaffen und Räume gebaut. Im Vordergrund stehen der ungewöhnliche Gedanke, die eigenen Wege und Ideen zu einem bestimmten Thema. Es wird gemeinschaftlich und individuell gearbeitet.

Dreidimensional arbeiten ist meist in der Volkschule nicht gut möglich. Es ist einfach zu wenig Zeit dafür, Material und die Infrastruktur für ein bis zwei Stunden zu beschaffen, die Organisation ist schwierig und der Aufwand steht dann für die LehrerInnen nicht dafür. Dreidimensionale Erfahrungen sind jedoch wichtig, um die Welt besser zu begreifen.

Der Kurs richtet sich an Kinder in jedem Alter. Ich begleite ihr Kind, helfe Ideen umzusetzen, Lösungsmöglichkeiten bei Problemen aufzuzeigen und biete technischen Support an. Materialien sind Restmüll, Draht, Steine, Ton und was man sonst noch so findet.

Falls ein erneuter lockdown eine Schließung notwendig macht, werden die Termine online gehalten. Sie bekommen jede Woche Montag Früh eine Box mit Werkzeug und Materialen sodass sie nichts besorgen müssen. Wir holen die Box bis Freitag zurückgebracht werden, damit wir Montags wieder eine frisch bestückt liefern können.
Wir gehen jedoch davon aus, dass wir nun schon wirklich einige Zeit vor Ort arbeiten können.

MO 14.30 – 16.30 Uhr

12.04. 19.04. 26.04. 03.05. 10.05.
17.05. 31.05 07.06. 14.06. 21.06.

Preis: € 185,00 /Trimester (10 Einheiten à 120 Minuten = 20 Stunden)

Made on
Tilda